Eilmeldung

Eilmeldung

Kalifornien: Polizei identifiziert mutmaßliche Amokschützen

Die Polizei in San Bernardino hat die mutmaßlichen Amokschützen des Blutbads mit 16 Toten bei einer Weihnachtsfeier in einem Behindertenheim

Sie lesen gerade:

Kalifornien: Polizei identifiziert mutmaßliche Amokschützen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in San Bernardino hat die mutmaßlichen Amokschützen des Blutbads mit 16 Toten bei einer Weihnachtsfeier in einem Behindertenheim identifiziert. Es handelt sich um den 28-jährigen Syed Farouk und seine 27-jährige Frau Tashfeen Malik. Beide wurden von der Polizei erschossen.

Der Polizeichef der Stadt San Bernardino, Jarrod Burguan, erklärte, Faruk sei bei der Feier gewesen, er sei früher gegangen, er soll wütend gewesen sein. “Wir fanden ihn schließlich in der Nähe seines Appartments und dies führte zu einer Verfolgungsjagd und wir können bestätigen, dass er unter den Toten ist.”

Amerikanische Medien berichten unter Berufung auf die Polizei, bei dem Mann soll es sich um einen Moslem gehandelt haben, der seit fünf Jahren in der Sozialeinrichtung gearbeitet habe. Faruks Schwager sagte, er könne sich nicht vorstellen, warum Faruk so etwas getan hat. Er sei selbst schockiert. Die Bundespolizei FBI schloss einen terroristischen Hintergrund nicht aus.