Eilmeldung

Eilmeldung

Todesschützin von San Bernardino: Treueschwur an IS-Kalif Al-Baghdadi

Tashfeen Malik (29), die am Mittwoch gemeinsam mit ihrem Ehemann im kalifornischen San Bernardino 14 Menschen erschossen hatte, hat in einem

Sie lesen gerade:

Todesschützin von San Bernardino: Treueschwur an IS-Kalif Al-Baghdadi

Schriftgrösse Aa Aa

Tashfeen Malik (29), die am Mittwoch gemeinsam mit ihrem Ehemann im kalifornischen San Bernardino 14 Menschen erschossen hatte, hat in einem Facebook-Eintrag IS-Kalif Abu Bakr Al-Baghdadi Treue geschworen.
Wie die Los Angeles Times unter Berufung auf FBI-Ermittler berichtet, erfolgte das Posting unter falschem Namen und wurde offenbar von Malik selbst wieder gelöscht. Es konnte aber von FBI-Technikern wiederhergestellt werden. In der Wohnung des Paares wurden Datenträger gefunden, die es erfolglos zu zerstören versucht hatte. All dies gebe Anlass zu der Vermutung, dass es sich bei dem Angriff um einen “geplanten” Anschlag gehandelt habe, verlautete von Seiten des FBI.

Ihr Ehemann, Syed Farook (28), stand in Kontakt mit zwei ausländischen Dschihadistengruppen, der syrischen Al-Nusra Front und den somalischen Al-Schababmilizen.

Die Angehörigen des Paares wussten nach Angaben ihrer Anwälte nichts von angeblichen Verbindungen zu extremistischen Gruppierungen. Sie hätten keinerlei Anzeichen für “extremistische Ansichten” bei den beiden gesehen.

Das FBI ermittelt inzwischen wegen “Terrorismus”. “Von heute ab behandeln wir diese fürchterliche Tat aufgrund der Informationen und Fakten, die wir ermittelt haben, als Terroranschlag”, erklärte der stellvertretende FBI-Direktor von Los Angeles, David Bowdich, am Freitag am Tatort.

In der Moschee, die Farook besuchte, wurde beim Freitagsgebet für die Opfer des Anschlags gebetet. Der Gottesdienst war weniger stark besucht als üblich, die Moschee war bedroht worden.

“Für mich ist dies nur ein Verbrechen, es hat nichts mit Religion zu tun. Es ist ein Terrorakt, ein Verbrechen gegen die Menschheit, unschuldige Menschen zu töten. Absolut. Glauben hat nichts damit zu tun”, betont Moschee-Direktor Salhin Kondokar, dessen Frau bei der Schießerei verletzt wurde.

Einer Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge haben 14 Prozent der Amerikaner Angst vor Muslimen.

Empfohlen im Web

Los Angeles Times: The maps and numbers to help you understand what happened in San Bernardino