Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Klimakonferenz in Paris: Entwurf für weltweites Klimaabkommen steht

Der Entwurft steht, doch der Löwenanteil der Arbeit muss erst noch geleistet werden.

Sie lesen gerade:

UN-Klimakonferenz in Paris: Entwurf für weltweites Klimaabkommen steht

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Pariser Weltklimakonferenz haben sich die Unterhändler auf einen Entwurf für ein weltweites Klimaabkommen verständigt. Das 38-seitige Papier ist die Grundlage für die am Montag beginnenden Gespräche auf Ministerebene.

Meinung

Auf die Minister warte noch eine Menge Arbeit

Doch die zentralen Fragen sind in dem Dokument noch offen. “Auf die Minister wartet noch eine Menge Arbeit”, erklärte der deutsche Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth. Vor allem das Thema der Finanzhilfen für Entwicklungsländer sorgt für Streit.

Umweltschützer wie Martin Kaiser (Greenpeace) drängen auf klare Vereinbarungen der Politiker. “Es gibt einen breiten politischen Willen, sich auf ein globales Abkommen zu verständigen. Was aber in dem Text immer noch fehlt, ist eine klare Vision, um bis Mitte des Jahrhunderts auf 100 Prozent erneuerbare Energien umzusteigen. Das brauchen wir, um denen zu helfen, die unter dem katastrophalen Klimawandel leiden.”

Ob es in Paris zu handfesten Beschlüssen kommt, wird sich am Freitag zeigen. Dann soll sich die Vollversammlung auf den neuen Klimavertrag einigen. Die Angst vor zu vielen Kompromissen, teilweise aus Zeitgründen, ist groß

Die Zeit für tiefgreifende Maßnahmen läuft nur so davon – eine Botschaft auf die der Künstler Olafur Eliasson mit seiner Installation “Ice-Watch” aus 80 Tonnen grönländischem Eis vor dem Pariser Pantheon aufmerksam macht. Hier im Tweet von Yoko Ono: