Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich nach der Regionalwahl tief gespalten

Frankreich zeigt sich am Tag nach der Abstimmung tief gespalten. Gut ein Drittel der Wähler stimmte für die rechte Partei Front National. Trotzdem

Sie lesen gerade:

Frankreich nach der Regionalwahl tief gespalten

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich zeigt sich am Tag nach der Abstimmung tief gespalten. Gut ein Drittel der Wähler stimmte für die rechte Partei Front National.

Trotzdem: Viele Franzosen wurden von dem Ergebnis überrascht und sind nun ratlos.

Zumal die Wahl einen Zeitenwechsel in Frankreich eingeläutet hat: Die bisherige Zweiparteienherrschaft ist vorerst Geschichte.

“Ich bin enttäuscht, wir sind alle enttäuscht von dieser Politik”, so ein Passant. “Ich glaube, die Menschen haben kein Vertrauen mehr. Sie denken jetzt nur noch an sich. Viele gehen deshalb nicht mehr wählen. Die jungen Leute haben keine Jobs, es gibt nichts für sie.”

Ein anderer Mann erklärt: “Die Front National nutzt die Unzufriedenheit für sich. Aber sie bietet keine brauchbaren Lösungen an. Ihre Politik hat keinen Bezug zur Wirklichkeit.”

Und eine Frau meint: “Dieses Wahlergebnis sollte eigentlich eine Botschaft der Hoffnung und der Menschlichkeit sein, aber das ist offensichtlich nicht gelungen. Ich gebe zu, ich bin verwirrt.”

Im Gegensatz zur Front National war weder den Sozialisten noch den Konservativen die Mobilmachung ihrer Anänger gelungen.