Eilmeldung

Eilmeldung

Lichtshow und Weihnachtsstimmung in der "Mini World Lyon"

Sie lesen gerade:

Lichtshow und Weihnachtsstimmung in der "Mini World Lyon"

Schriftgrösse Aa Aa

Eine perfekte kleine Welt mit winzigen Menschen, Zügen, Weihnachtsmarkt und Riesenrad ist die Mini World Lyon, ein Miniaturenpark, der eigentlich

Eine perfekte kleine Welt mit winzigen Menschen, Zügen, Weihnachtsmarkt und Riesenrad ist die Mini World Lyon, ein Miniaturenpark, der eigentlich erst im Sommer 2016 seine Türen öffnen wird.

Meinung

Weil das Lichterfest "Fête des Lumières" diesem Jahr ausfällt, haben wir uns gesagt, es wäre interessant, es auf diese Weise zu feiern.

Doch als die Organisatoren erfuhren, dass Lyon nach den Terroranschlägen von Paris sein für Anfang Dezember geplantes Lichterfest “Fête des Lumières” absagte, beschlossen sie aus Solidarität, ihre Werkstatt (in Vaulx-en-Velin bei Lyon) für ein Mini-Lichterfest zu öffnen. Der Erlös ist für die Opfer von Attentaten und einen gemeinnützigen Verein für kranke Kinder bestimmt.

Viele Menschen in Lyon folgten der Einladung. “Weil das Lichterfest ‘Fête des Lumières’ diesem Jahr ausfällt, haben wir uns gesagt, es wäre interessant, es auf diese Weise zu feiern”, sagt eine Besucherin. “Der Erlös geht an die Opfer, das ist eine gute Sache”, fügt ein Mann hinzu, der mit seinem kleinen Sohn gekommen ist.

Mit der Beleuchtung der Miniaturfassaden wurde das französische Kollektiv Théoriz Studio beauftragt, das eigentlich in diesem Jahr auf dem Lyoner Lichterfest Fassaden bespielen sollte. Die Lichtexperten entwickelten in Rekordzeit ein raffiniertes Mini-Spektakel.

Jonathan Richer, Théoriz Studio: “Letztlich sind es dieselben technischen Mittel, bloß dass die Projektoren eine schwächere Leistung haben. Ansonsten sind die Arbeitsvorgänge und technischen Mittel wirklich identisch. Wir verwenden das sogenannte Videomappingverfahren, bei dem Bilder auf Formen projiziert werden. In diesem Fall waren es ein Atomkraftwerk mit zwei Meilern, ein Schloss mit seinen kleinen Fenstern und Kolonnen und die Skipiste, die ein wenig mehr Fläche bietet.”

Eine perfekte kleine Welt im 1:87-Maßstab. Während des Besuchs werden ein paar Minuten lang die Neonleuchten angeschaltet, damit man genauer hinschauen kann. Ein kleiner Vorgeschmack auf die künftigen Genüsse, wie der Gründer und Direktor erläutert.

Richard Richarté: “‘Mini World Lyon’ ist ein Freizeitpark rund um die Miniatur, in dem wir ganze Landschaften in winzig kleinem Maßstab nachgebaut haben. Die Figuren sind zwei Zentimeter groß. Bergwelt, Städte und ländliche Gebiete haben ein autonomes Leben, mit Zügen und intelligenten Autos, die an Ampeln anhalten oder den Blinker setzen. Wir wollten eine täuschend echte Modellwelt erschaffen, die verzaubert und Lust macht zu schrumpfen, um in diese Welt einzutauchen.”

Hinter den Kulissen wirkt ein 20-köpfiges Team mit diversen Kompetenzen. Nicht einfach nur Modelleisenbahnfans, “créateurs de mondes” (Weltenerschaffer) nennen sie sich. Und kreieren in der Tat originelle Szenen mit Überraschungseffekt und viel Humor, etwa die 300 Miniaffen, die überall in der Landschaft versteckt wurden.

Wichtig ist, dass sich ständig etwas bewegt und der Betrachter alle zehn Zentimeter etwas Neues entdeckt, sagt der Chef der Weltenerschaffer, Jean-Marc Harthé. “Wir verfügen über rund 350 Quadratmeter Modellfläche mit 60 bis 80 Zügen, sowie bis zu 200 Fahrzeugen die permanent fahren. Gut 40 Tausend LED-Leuchten sind vernetzt, die sich anschalten, blinken und dem Ganzen Leben einhauchen. Mein Lieblingsort ist eindeutig der verschneite Berg, ein magischer Ort, an dem man wieder zum Kind wird. Dieser atemberaubenden Wirkung kann sich keiner entziehen.”

“Das ist wunderschön und detailgenau”, schwärmt eine junge Mutter. Zwei kleine Mädchen stehen fasziniert vor dem Jahrmarkt und finden, das die Szenen dem wirklichen Leben ähneln. Ein Vater und sein etwa dreijähriger Sohn stehen sprachlos vor der Berglandschaft und staunen “Modelleisenbahnen sind super”, sagt der Mann. Sein Sohn findet die kleinen Autos am schönsten und streckt den Finger aus.

Rund um Weihnachten öffnet die Mini World Lyon erneut für ein paar Schnuppertage. Vor allem der Weihnachtsmarkt mit Mini-Buden und drehender Holzpyramide dürfte begeistern.