Eilmeldung

Eilmeldung

Terrorangst im Vatikan: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für "Jahr der Barmherzigkeit"

Der Vatikan bereitet sich auf die Feierlichkeiten anlässlich des Beginns des “Jahres der Barmherzigkeit” an diesem Dienstag vor. Bis zum 20. November

Sie lesen gerade:

Terrorangst im Vatikan: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für "Jahr der Barmherzigkeit"

Schriftgrösse Aa Aa

Der Vatikan bereitet sich auf die Feierlichkeiten anlässlich des Beginns des “Jahres der Barmherzigkeit” an diesem Dienstag vor. Bis zum 20. November 2016 wird in der katholischen Kirche auf diese Weise des 50. Jahrestages des Abschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils gedacht.

“Es ist normal, dass die Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der letzten Terroranschläge sehr umfassend sind”, sagt eine Frau. “Aber ich glaube nicht, dass die etwas mit den Feierlichkeiten zu tun haben, denn es herrscht kein religiöser Krieg. Doch es ist richtig, dass es Kontrollen gibt. Man weiß ja nie…”

Zum Auftakt der Feierlichkeiten erwartet der Vatikan zehntausende Pilger – und die wollen untergebracht sein. Ein junger Italiener erläutert, wie er seine Bleibe gefunden hat: “Man muss sich nur im Internet anmelden und zum Pilgerzentrum kommen. Da erhält man die Karten. Die Prozedur ist ganz einfach.”

Nach Angaben der römischen Stadtverwaltung sollen bis kommenden November mehr als 3.000 zusätzliche Sicherheitskräfte eingesetzt werden. Für einen möglichen Krisenfall halten zudem Krankenhäuser in der Stadt Kapazitäten frei.