Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League: Der letzte Sprung ins Achtelfinale

Sowohl der FC Chelsea als auch Gegner Porto haben das Achtelfinale noch nicht erreicht. Beide führen Gruppe G an.Verletzte kehren bei Chelsea zurück

Sie lesen gerade:

Champions League: Der letzte Sprung ins Achtelfinale

Schriftgrösse Aa Aa

Sowohl der FC Chelsea als auch Gegner Porto haben das Achtelfinale noch nicht erreicht. Beide führen Gruppe G an.Verletzte kehren bei Chelsea zurück. So ist John Terry wieder einsetzbar. Für Trainer Mourinho wäre ein Sieg beruhigend, rumort es doch auf Chelsea. Steht Eigentümer Abramowitsch nicht mehr hinter ihm:

“Der Eigentümer wechselt doch nicht ständig seine Meinung. Er weiß genau, wer ich bin. Was ich dem Club geben kann und daß ich der Richtige für diesen Job bin.”

Gruppe G:
Kiew kann sowohl Chelsea als auch Porto noch einen Strich durch die Rechnung machen. Alle wären mit einem jeweiligen Sieg weiter.

Trainer Wenger und Arsenal müssen nach Piräus. Ihnen droht das Aus. Hatten sie das Heimspiel gegen die Griechen doch verloren und stehen nur auf Rang Drei. Die Heimstärke der Griechen ist bekannt. Die Engländer setzen auch auf Mesut Özil, der im Mittelfeld momentan sehr kreativ spielt.

F:
Bayern München ist weiter. Olympiakos könnte sich sogar eine Niederlage mit einem Tor Differenz (0:1, 1:2) leisten.

E:
Bayer Leverkusen hofft gegen Titelverteidiger Barcelona auf ein Wunder. Ein Sieg und Schützenhilfe könnten reichen. BATE Borissow muss gewinnen.

H:
Würde Gent Zenit St. Petersburg schlagen, wären sie weiter. Gent und Valencia sind sicher Gruppendritter. Olympique Lyon ist `raus.