Eilmeldung

Eilmeldung

Klimakonferenz wird bis Samstag verlängert

Die Klimakonferenz zieht sich weiter in die Länge. Obwohl es in einigen Punkten schon eine Einigung gibt, stellt besonders die Finanzierung der Klimaziele ein Problem dar.

Sie lesen gerade:

Klimakonferenz wird bis Samstag verlängert

Schriftgrösse Aa Aa

Die Pariser Klimakonferenz wird um einen Tag verlängert. Trotz Sitzungen bis spät in die Nacht konnten sich die 196 Teilnehmerstaaten bisher nicht auf ein endgültiges Abkommen im Kampf gegen den Klimawandel einigen. Obwohl es in einigen Punkten, wie etwa der Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, schon eine Übereinkunft gibt, sind viele Fragen, im Besonderen zur Finanzierung der Klimaziele, noch nicht geklärt. Ein vorläufiger Entwurf für den Vertrag wurde bereits am Donnerstag präsentiert.

Meinung

Wir sind fast am Ende des Weges angelangt.

Der Präsident der Konferenz, Frankreichs Außenminister Laurent Fabius, gab sich zuversichtlich: “Wir sind fast am Ende des Weges angelangt. Ich bin optimistisch, denn die Vorbereitungen des ambitionierten Klimavertrags waren sehr gut, sobald die laufenden Beratungen abgeschlossen sind, morgen früh um 9 Uhr, werde ich Ihnen den Vertragstext präsentieren, der sicherlich gebilligt werden wird, und der ein großer Schritt nach vorne für die ganze Menscheit ist.”

Ban Ki-Moon, UN -Generalsekretär: “In den Jahren der Verhandlungen wurden alle Probleme identifiziert. Es wurden schon sehr gute Lösungen präsentiert. Heute Morgen haben wir einen viel klareren Text bekommen. Der ist eine gute Basis für weitere Verhandlungen.”

Auf der Suche nach Lösungen griffen unterdessen auch viele Staats- und Regierungschefs beteiligter Länder zum Telefon. In der Nacht habe US-Präsident Barack Obama sowohl mit Frankreichs Präsidenten François Hollande, als auch mit dem chinesischen Staatsoberhaupt Xi Jingping, telefoniert. Dabei forderte der chinesische Staatspräsident seinen amerikanischen Amtskollegen zu mehr finanziellem Einsatz im Kampf gegen die Erderwärmung auf.

FAKTEN ZUR KLIMAKONFERENZ

Warum gibt es Probleme mit der Finanzierung der Klimaziele?

Weil die Entwicklungsländer und einige arme Inselstaaten von der Erderwärmung besonders bedroht sind, diese jedoch nicht über das nötige Geld verfügen, um die Klimaziele umzusetzen. Deshalb müssen die reicheren Geberländer und Banken für den Großteil der Finanzierung aufkommen.

Wie viel Geld wird eigentlich gebraucht, um dem Klimawandel vorzubeugen?

100 Milliarden US-Dollar – und zwar pro Jahr, bis 2020. Das wollen die Industrieländer an die Entwicklungsländer zahlen, damit auch sie den Klimawandel stoppen können.

Auf dieser Grafik wird verdeutlicht, welches Land und welche Institutionen wann wie viel Geld zur Umsetzung der Klimaziele versprochen hat.

Timeline

Was sind die Ziele der Weltklimakonferenz?

Neben einer Begrenzung der Erderwärmung wollen die Länder auch einen geringern Emissionsausstoß und den Ausstieg aus den fossilen Energien Kohle, Öl und Gas diskutieren.

Wie gehen die Verhandlungen voran?

*Bei der Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad sieht es schon ziemlich gut aus, darauf haben sich die Teilnehmerstaaten bereits in ihrer vorläufigen Erklärung geeinigt.

*Auch einen geringeren Emissionsausstoß streben alle an – einigen Ländern reichen die angestrebten Ziele hier aber noch nicht.

Card

*Bei der Dekarbonisierung hingegen besteht noch Diskussionsbedarf.