Eilmeldung

Eilmeldung

Präsentation des neuen Astana Pro Teams

Das Astana Pro Team hat zwei neue Fahrer für die kommende Saison vorgestellt, denn Italiener Eros Capecchi und Gatis Smukulis aus Lettland. Die Ziele

Sie lesen gerade:

Präsentation des neuen Astana Pro Teams

Schriftgrösse Aa Aa

Das Astana Pro Team hat zwei neue Fahrer für die kommende Saison vorgestellt, denn Italiener Eros Capecchi und Gatis Smukulis aus Lettland.

Die Ziele des Teams sind bereits klar vorgegeben: Die Teilnahme an allen drei großen Rundfahrten und die Vorbereitung auf die olympischen Spiele. Astanas Teamchef Alexander Winokurow gibt sich optimistisch:

“Wir hoffen natürlich den Giro zu gewinnen, dass ist schon ein großes Ziel, wie auch die Tour de France. Rio ist unser drittes Ziel. Das ist für unser Land sehr wichtig und ich denke, es ist auch wichtig für Italien. Ich hoffe natürlich, dass wir bei den olympischen Spielen die Goldmedaille gewinnen können”.

Neben dem Astana Pro Team präsentierten sich auch das Astana Track Team, das Astana Frauen Team und die Kontinental-Mannschaften. In der Saison 2016 wird Vincenzo Nibali den Giro d’Italia bestreiten, Fabio Aru wird die Tour de France angehen:

“Es ist ein neues Rennen für mich. Ich habe noch keine Erfahrung auf der Tour, also werde ich das Rennen ruhig und mit den Füßen auf dem Boden angehen und in der Hoffnung mich gut zu präsentieren. Es wird eine sehr wichtige Saison mit viel Druck”.

Das durch zahlreiche Doping-Skandale belastete Astana Team wird vom Weltverband streng überwacht. Die Mannschaft war in die Schlagzeilen geraten, als zwei Spitzenfahrer beim Doping mit EPO erwischt wurden.