Eilmeldung

Eilmeldung

Baltimore: Kein Urteil im Prozess zum Tod von Freddie Gray

Im Prozess um den Tod des in der US-Ostküstenstadt Baltimore in Polizeigewahrsam verstorbenen Afroamerikaners Freddie Gray hat die Jury sich nicht

Sie lesen gerade:

Baltimore: Kein Urteil im Prozess zum Tod von Freddie Gray

Schriftgrösse Aa Aa

Im Prozess um den Tod des in der US-Ostküstenstadt Baltimore in Polizeigewahrsam verstorbenen Afroamerikaners Freddie Gray hat die Jury sich nicht auf ein Urteil einigen können. Das Verfahren gegen den an Grays Festnahme beteiligten Polizisten William Porter soll neu aufgerollt werden. Er stand als erster von sechs angeklagten Polizisten vor Gericht.

Meinung

Das ist noch nicht das Ende des Verfahrens gegen Porter.

Der Anwalt der Familie Grays sieht bei einer Neuauflage gute Chancen: “Es ist nicht ungewöhnlich, dass Jurys sich nicht einigen können. Etwa fünf Prozent aller Strafverfahren im Land enden so. Meistens werden sie neu aufgerollt und ein großer Anteil dieser Fälle endet mit einem Schuldspruch. Das ist noch nicht das Ende des Verfahrens gegen Porter.”

Proteste am Abend in Baltimore blieben friedlich, wie die Baltimore Sun berichtete. Bei Demonstrationen in den Wochen nach Grays Tod hatte es in Baltimore schwere Unruhen gegeben. Der 25-Jährige hatte sich nach seiner Festnahme im Polizeiwagen Rückenmarksverletzungen zugezogen, an denen er später verstarb.