Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich feiert 100. Geburtstag von Edith Piaf

Vor genau 100 Jahren wurde die französische Sängerin Edith Piaf geboren. Chansons wie “La vie en rose” und “Non, je ne regrette rien” machten sie

Sie lesen gerade:

Frankreich feiert 100. Geburtstag von Edith Piaf

Schriftgrösse Aa Aa

Vor genau 100 Jahren wurde die französische Sängerin Edith Piaf geboren. Chansons wie “La vie en rose” und “Non, je ne regrette rien” machten sie unsterblich. Piaf, zu Deutsch “Spatz”, suchte das Leben und die Liebe in all ihren Facetten, und besang sie auch so.

Geboren wurde Piaf in Paris, als Tochter eines Zirkusakrobaten aus der Normandie und einer italienisch-stämmigen Mutter, die die Familie kurz nach der Geburt verließ. Ihre Kindheit verbrachte sie im großmütterlichen Bordell und später im Zirkus.

Zahlreiche Liebschaften auch mit deutlich jüngeren Männern, Schicksalsschläge und die ein oder andere mutwillig gestreute Legende waren die Zutaten ihrer Geschichte vom nach eigenen Regeln gelebten, großen Leben. Von der nur 1,47 Meter großen Sängerin und ihren selbstbewussten, mit fester Stimme vorgetragenen Chansons konnten das französische Publikum und die Klatschpresse bald nicht genug bekommen.

Gestorben ist Piaf schon vor mehr als eine halben Jahrhundert, im Alter von nur 47 Jahren. Doch noch immer gehört der “Spatz von Paris” zu den wichtigsten Kulturbotschaftern Frankreichs.