Eilmeldung

Eilmeldung

Rakete kehrt heil aus dem All zurück

Die US-Firma SpaceX hat erstmals erfolgreich eine Trägerrakete ins All geschossen, die nach ihrem Flug wieder heil zum Startplatz zurückgekehrt ist

Sie lesen gerade:

Rakete kehrt heil aus dem All zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Firma SpaceX hat erstmals erfolgreich eine Trägerrakete ins All geschossen, die nach ihrem Flug wieder heil zum Startplatz zurückgekehrt ist. Die Firma des Milliardärs Elon Musk sicherte sich damit einen Eintrag in die Geschichtsbücher der Raumfahrt. Zwei Mal war ein ähnlicher Versuch zuvor gescheitert.

Bislang ist es üblich, dass die Hunderte Millionen Dollar teuren Trägerraketen stets komplett zerbersten und als Schrott ins Meer fallen, nachdem sie ihre Lasten im All ausgesetzt haben. Den erfolgreichen Versuch schaffte jetzt eine sogenannte Falcon-9-Rakete. Sie startete auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida und brachte elf Satelliten ins All. Das Manöver wurde live im Internet übertragen.

Das Bild zeigt ein Langzeitfoto vom Start der Rakete und dem Wiedereintritt in die Atmosphäre.

Während des Fluges löste sich die erste Raketenstufe vom Rest des Flugkörpers.Danach schwebte sie zur Erde zurück. 11 Minuten später landete sie wieder in aufrechter Position. Vor sechs Monaten war eine Trägerrakete nach dem Start noch explodiert.

Die weitgehend unversehrte Rückkehr benutzter erster Raketenstufen zur Erde kann eine Wiederverwendung ermöglichen – und künftige Raumtransporte dadurch billiger machen.