Eilmeldung

Eilmeldung

Slalomsieg für Kristoffersen - Hirscher fast von Drohne getroffen

Henrik Kristoffersen gelang ein Traumlauf in Madonna di Campiglio. Der Norweger gewann mit 1,25 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz den Slalom in

Sie lesen gerade:

Slalomsieg für Kristoffersen - Hirscher fast von Drohne getroffen

Schriftgrösse Aa Aa

Henrik Kristoffersen gelang ein Traumlauf in Madonna di Campiglio. Der Norweger gewann mit 1,25 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz den Slalom in Italien. Die Piste war aufgrund der Wetterbedingungen am Ende nicht mehr perfekt. Kleine Risse setzten eine exakte Fahrweise voraus. Kristoffersen löste dies sehr elegant, fuhr weich und voraussschauend. Seine Mischung aus Angriff und Zurückhaltung stimmte. Für den Norweger ist es der sechste Weltcupsieg seiner Karriere.
Marcel Hirscher geschlagen, ein seltenes Bild. Der Österreicher hatte Glück. Eine Kameradrohne stürzte direkt hinter ihm auf die Piste. Hirscher blieb unverletzt und meinte: “Ich habe wohl etwas gespürt, wußte aber nicht, was es war”.
Marco Schwarz katapultierte sich auf Rang Drei. Der erste Podiumsplatz für den 20-jährigen Österreicher.
Fritz Dopfer auf Rang sechs bester Deutscher. Felix Neureuther schied aus.
Schnellster Schweizer war Luca Aerni auf dem fünften Platz.