Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei setzt Angriffe auf Kurden fort

Die türkische Armee setzt ihre Angriffe auf die Kurdengebiete fort, die Kämpfe verlagern sich immer mehr in die Städte. In Cizre feuerten Panzer und

Sie lesen gerade:

Türkei setzt Angriffe auf Kurden fort

Schriftgrösse Aa Aa

Die türkische Armee setzt ihre Angriffe auf die Kurdengebiete fort, die Kämpfe verlagern sich immer mehr in die Städte. In Cizre feuerten Panzer und Hubschrauber auf PKK Ziele in der Stadt.

Das türkische Militär ist im gesamten Südosten aktiv, neben kurdischen Hochburgen wie Cizre und Diyabakir wird auch in Silopi und Nusaybin gekämpft.

Die Angaben über Opfer gehen auseinander, laut türkischen Behörden wurden 127 PKK Kämpfer und sechs Zivilisten getötet. Kurdische Quellen sprechen von dutzenden toten Zivilisten, darunter offenbar auch Kinder.

Tausende kurdische Demonstranten waren in den Kurdengebieten auf den Straßen, um gegen Ausgangsperren und Militäraktionen zu protestieren. Wegen der Kämpfe haben allein in Diyabakir tausende Menschen ihre Wohnungen und Häuser nach den dreiwöchigen Ausgangssperren verlassen. Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer und Tränengas gegen die Demonstranten ein.
Bereits in den letzten Tagen ist es zu Stromausfällen gekommen, zum Teil dauerhaft. Das öffentliche Leben ist praktisch zusammengebrochen, Geschäfte bleiben geschlossen, Wasser und Nahrungsmittel werden in den Städten knapp.