Eilmeldung

Eilmeldung

Heftige Kämpfe in Helmand - Provinz-Gouverneur: Alles unter Kontrolle

Afghanistan hat die Truppen zur Rückeroberung des Bezirk Sangin aus den Händen der Taliban verstärkt. Zwei weitere Heeres-Bataillone wurden in den

Sie lesen gerade:

Heftige Kämpfe in Helmand - Provinz-Gouverneur: Alles unter Kontrolle

Schriftgrösse Aa Aa

Afghanistan hat die Truppen zur Rückeroberung des Bezirk Sangin aus den Händen der Taliban verstärkt. Zwei weitere Heeres-Bataillone wurden in den Bezirk der südafghanischen Provinz Helmand verlegt. Der zuständige Provinzgouverneur weist die Stellungnahme der Taliban, sie hätten die Bezirkshauptstadt unter ihre Kontrolle gebracht entschieden zurück:

Meinung

Der gesamte Bezirk wird von Regierungstruppen kontrolliert

“Der gesamte Bezirk wird von Regierungstruppen kontrolliert. Der Feind hat den Bezirk niemals erobert”, beteuert Provinz-Gouverneur Mirza Khan Rahimi.

Nach offiziellen Angaben sind nun mindestens 18.000 afghanische Soldaten in Helmand stationiert. Auch amerikanische und britische Spezialkräfte sind im Einsatz. Seit fünf Tagen toben heftige Kämpfe um die Bezirkshauptstadt Sangin. Den Regierungstruppen soll es gelungen sein, die Taliban aus der Umgebung der Bezirksverwaltung zurückzudrängen. Unabhängige Berichte aus der Kampfregion gibt es nicht.

Der Bezirk Sangin ist von strategischer Bedeutung, weil sich hier die Schmuggelrouten für Heroin, Waffen und andere Kontrabande, die den Taliban zur Finanzierung dienen, kreuzen.

Militärexperten befürchten, dass es den Taliban gelingt, ein zusammenhängendes Gebiet zu erkämpfen. Helmand gilt als Hochburg der Taliban. Dort liegt das Herz des milliardenschweren afghanischen Mohnanbaus und Drogenhandels. Amerikaner und Briten hatten die Provinz jahrelang gegen die Taliban verteidigt.