Eilmeldung

Eilmeldung

Hacker legen türkische IT-Systeme lahm

In der Türkei haben in den vergangenen zwei Tagen Cyberattacken auf Banken und öffentliche Einrichtungen massiv zugenommen. Seit zwei Wochen gibt es

Sie lesen gerade:

Hacker legen türkische IT-Systeme lahm

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei haben in den vergangenen zwei Tagen Cyberattacken auf Banken und öffentliche Einrichtungen massiv zugenommen. Seit zwei Wochen gibt es immer wieder Angriffe auf die IT-Systeme. So werden beispielsweise Kreditkarten-Transaktionen gestört.

Die Regierung hat die Ermittlungen aufgenommen, tappt jedoch noch im Dunkeln. “Es ist schwer zu bestimmen, wer hinter den Attacken steckt. Durch detaillierte Untersuchungen werden wir herausfinden, ob Hacker oder bestimmte Gruppen in einem Land verantwortlich sind”, so der Minister für Verkehrswessen, Schifffahrt und Kommunikation, Binali Yıldırım.

Ein möglicher Verdächtiger ist die Hackergruppe Anonymous. Sie hatte mit Aktionen gedroht, um die Türkei für eine vermeintliche Unterstützung der IS-Miliz zu bestrafen. Im November hatte das Kollektiv den Extremisten offiziell den Krieg erklärt. In türkischen Medien fällt zudem ein Verdacht auf Russland, nachdem sich die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara vor kurzem stark verschlechtert hatten.