Eilmeldung

Eilmeldung

Einsatz gegen Korruption: serbische Polizei nimmt 79 Verdächtige fest

Die Polizei in Serbien hat Personen festgenommen, die den Staat um insgesamt rund 100 Millionen Euro betrogen haben sollen. Von der Regierung

Sie lesen gerade:

Einsatz gegen Korruption: serbische Polizei nimmt 79 Verdächtige fest

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Serbien hat Personen festgenommen, die den Staat um insgesamt rund 100 Millionen Euro betrogen haben sollen. Von der Regierung veröffentlichte Aufnahmen zeigen die Festnahme von insgesamt 79 Verdächtigen, darunter ein ehemaliger Handelsminister, die frühere Direktorin des Antikorruptionsrates und einer der bekanntesten Unternehmer des Landes. Das teilte der serbische Innenminister Nebojsa Stefanovic am Samstag mit: “Es gibt keinen Zweifel daran, dass sich die Festgenommenen von 2004 bis heute mehrerer Straftaten schuldig gemacht haben, darunter Geldwäsche, Unterschlagung, Dokumentenfälschung und Amtsmissbrauch.”

Unter den Beschuldigten befindet sich auch der ehemalige Landwirtschaftsminister Slobodan Milosavljevic, Mitglied der demokratischen Oppositionspartei. Neben ihm müssen sich außerdem auch führende einstige Ministerialbeamte, Direktoren von Staatsbetrieben sowie Bürgermeister verantworten. Die serbische Opposition kritisiert die Aktion als Schlag der Regierung gegen politische Gegner.

Die serbische Regierung befindet sich in Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union und arbeitet daher daran, die Korruption im Land zurückzudrängen. Schon im Juni waren mehr als drei Dutzend Polizisten und Zollmitarbeiter wegen Korrruptionsverdachts verhaftet worden.