Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mexiko: Eltern der 43 vermissten Studenten fordern erneut Aufklärung

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Mexiko: Eltern der 43 vermissten Studenten fordern erneut Aufklärung

<p>Genau 15 Monate nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko haben Angehörige bei einer Demonstration erneut gegen die Behörden protestiert und Aufklärung gefordert. </p> <p>Laut den Eltern gebe es immer noch keine glaubwürdigen Erkenntnisse über die Vorgänge bei Iguala, wo die Studenten am 26. September 2014 spurlos verschwanden. </p> <p>Die Mordrate in Iguala hat im vergangenen Jahr um 25 Prozent zugelegt. In Accapulcu stieg die Mordrate sogar um fast 60 Prozent an. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="fr"><p lang="es" dir="ltr">Marchan padres de los 43 <a href="https://twitter.com/hashtag/normalistas?src=hash">#normalistas</a>, a 15 meses de hechos en <a href="https://twitter.com/hashtag/Iguala?src=hash">#Iguala</a> -> <a href="https://t.co/fJ9WXsqjQ3">https://t.co/fJ9WXsqjQ3</a> <a href="https://t.co/8JtX746uJl">pic.twitter.com/8JtX746uJl</a></p>— La Jornada (@lajornadaonline) <a href="https://twitter.com/lajornadaonline/status/680891121485115392">26 Décembre 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>