Eilmeldung

Eilmeldung

Belgien: Anschläge für die Silvesternacht vereitelt?

Zwei Terrorverdächtige sind im Großraum Brüssel verhaftet worden. Sie sollen Anschläge für die Silvesternacht in der belgischen Hauptstadt geplant

Sie lesen gerade:

Belgien: Anschläge für die Silvesternacht vereitelt?

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Terrorverdächtige sind im Großraum Brüssel verhaftet worden. Sie sollen Anschläge für die Silvesternacht in der belgischen Hauptstadt geplant haben. Bei vorausgegangenen Hausdurchsuchungen war unter anderem Propagandamaterial der IS-Miliz gefunden worden, aber keine Waffen oder Sprengstoff.

Nach belgischen Medienberichten soll es auch konkrete Drohungen gegen die Brüsseler Polizei gegeben haben, die ihren Hauptsitz in der Brüsseler Innenstadt hat, unweit der Haupttouristenattraktionen. Belgien hat zur Zeit die zweithöchste Terrorwarnstufe ausgerufen, die die Möglichkeit eines Anschlags als “wahrscheinlich” einstuft.

Die Verhaftung der beiden männlichen Verdächtigen soll nicht in Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen vom 13. November stehen. Damals wurde bestätigt, dass zahlreiche Verdächtige wie Abdelhamid Abaadoud und Salah Abdeslam Verbindungen nach Belgien hatten.

Bereits am 22. Dezember hatte die belgische Polizei einen belgischen Staatsbürger verhaftet, dem eine Verbindung zu Terroranschlägen in Paris nachgewiesen werden konnte.