Eilmeldung

Eilmeldung

David Cameron besucht Hochwassergebiet in Nordengland

Großbritanniens Regierungschef im Hochwassergebiet. Im nordenglischen York hat sich David Cameron am Montag mit Helfern getroffen, die gegen die

Sie lesen gerade:

David Cameron besucht Hochwassergebiet in Nordengland

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens Regierungschef im Hochwassergebiet. Im nordenglischen York hat sich David Cameron am Montag mit Helfern getroffen, die gegen die Fluten ankämpfen. Und er versprach, die Finanzierung von Hochwasserschutzanlagen zu überprüfen. Die Anlagen wurden zwar in den vergangenen Jahren ausgebaut, doch das war offensichtlich nicht genug. Tausende Häuser im Norden Englands stehen unter Wasser.

“In dieser Legislaturperiode geben wir mehr für den Hochwasserschutz aus als in der vergangenen, und in der vergangenen mehr als in der davor. Aber natürlich müssen wir nach solchen Ereignissen schauen, was wir ausgeben wollen und überlegen, ob es mehr sein muss. In dieser Legislaturperiode geben wir 2,3 Milliarden Pfund für den Hochwasserschutz aus. Wir werden untersuchen, was hier passiert ist und was wir zusätzlich tun können.”

Ein Hochwasser wie dieses hat es in England seit 70 Jahren nicht mehr gegeben. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. In wenigen Tagen fiel in Nordengland so viel Regen wie sonst in einem Monat. Die Umweltbehörde hat am Montag erneut für mehrere Gebiete Hochwasserwarnungen herausgegeben, in mehreren bestehe Lebensgefahr, hieß es.