Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Identität des Angreifers auf Pariser Polizeiwache im Zweifel

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Identität des Angreifers auf Pariser Polizeiwache im Zweifel

An der Identität des Angreifers auf die Pariser Polizeiwache bestehen Zweifel. Der Mann war am Donnerstag mit einem Hackebeil bewaffnet auf zwei Polizisten losgegangen und von ihnen erschossen worden.

Bei einer Polizeikontrolle vor einigen Jahren, bei der er seine Fingerabdrücke abgeben musste, hatte er sich als Marokkaner ausgegeben.

“Diese Aussage widerspricht dem Manuskript, das bei ihm gefunden wurde – das Dokument ist das wichtigste Beweisstück in unseren Untersuchungen”, so der Pariser Staatsanwalt Francois Molins. In dem Schreiben bekennt er sich zum muslimischen Glauben, es beinhaltet eine Zeichnung der ISIL-Flagge und seinen Namen – und er sagt, dass er aus Tunesien kommt.”

Jetzt wurde zudem bekannt, dass der Mann eine deutsche SIM-Karte in seinem Telefon hatte. Das Bundesinnenministerium in Berlin ermittelt nun in dem Fall. Das Verbrechen am Jahrestag des Anschlags gegen das Satiremagazin “Charlie Hebdo” schockierte viele Franzosen.