Eilmeldung

Eilmeldung

Africa Eco Race: Mathieu Serradori gewinnt 11. Etappe

Dmitry Agoshkov gewinnt auf KTM die 11.Etappe des Africa Eco Race. Der Franzose Stephane Hamard fährt mit 1:59 Minuten Rückstand auf den zweiten

Sie lesen gerade:

Africa Eco Race: Mathieu Serradori gewinnt 11. Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Dmitry Agoshkov gewinnt auf KTM die 11.Etappe des Africa Eco Race. Der Franzose Stephane Hamard fährt mit 1:59 Minuten Rückstand auf den zweiten Platz.

Der Noweger Pal Anders Ullevalseter schafft es erneut auf das Podest und beendet die Etappe von Akjoujt nach St.Louis nach 207 Kilometern ausnahmsweise nicht als Sieger, sondern auf dem 3.Platz.

In der Gesamtwertung ist Ullevalseter souverän in Führung. 06:02:40 Stunden beträgt sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Briten Andrew Newland.

Die Franzosen dominierten auf vier Rädern. Mathieu Serradori konnte die 11.Etappe mit 6:17 Minuten Vorsprung für sich entscheiden und verwies Jeremie Choiseau und Pascal Thomasse auf die Plätze 2 und 3.

Der Kasache Kanat Shagirov wurde Vierter und führt weiter die Gesamtwertung an, mit 24:48 Minuten Abstand auf Pascal Thomasse. Der Russe Anton Shibalov und sein Team dominieren weiterhin souverän die Gesamtwertung in der LKW-Klasse.

Am Sonntag startet die 12. und letzte Etappe des Africa Eco Race.