Eilmeldung

Eilmeldung

"El Chapo" steht möglicherweise kurz vor seiner Auslieferung in die USA

Die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft hat sich bereit erklärt, den erneut gefassten Drogenboss Joaquin “El Chapo” Guzman in die

Sie lesen gerade:

"El Chapo" steht möglicherweise kurz vor seiner Auslieferung in die USA

Schriftgrösse Aa Aa

Die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft hat sich bereit erklärt, den erneut gefassten Drogenboss Joaquin “El Chapo” Guzman in die USA auszuliefern, wo ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt.

Guzmans Anwalt Juan Pablo Badillo will seinen Mandanten im Land behalten: “Als sein rechtliche Vertreter appelliere ich an die staatliche Souveränität Mexikos, diese müssen respektiert – der Prozess muss hier stattfinden. “

Der Chef des mächtigen Sinaloa-Kartells war am Freitag in der westmexikanischen Stadt Los Mochis festgenommen worden, ein halbes Jahr nach seiner Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis.

Am Sonntag war bekannt geworden, dass Guzman dem Hollywoodschauspieler Sean Penn während der Monate seiner Flucht ein Interview gegeben hat. Ein entsprechender Artikel erschien in der Nacht zum Sonntag mit einem Beweisfoto der beiden beim Handschlag auf der Internetseite des Magazins “Rolling Stone”.