Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Israel: Schimon Peres nach Herzproblemen in Klinik

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Israel: Schimon Peres nach Herzproblemen in Klinik

<p>Israels früherer Staatspräsident Schimon Peres ist nach Herz-Kreislauf-Problemen in einer Klinik bei Tel Aviv behandelt worden. Nach Angaben seines Arztes und Schwiegersohnes Rafi Waldan hatte der 92-Jährige zuvor über Brustschmerzen geklagt. Daraufhin habe man ihn umgehend ins Krankenhaus gebracht. Dort sei Peres sofort mit einem Herzkatheter behandelt worden.</p> <p>Auch Peres’ Sprecher bestätigte, der frühere Staatspräsident sei wegen Herzproblemen behandelt worden und sein Zustand sei stabil. Peres werde nach dem Eingriff noch zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.</p> <p><em>Die Agentur AP sprach von einem leichten Herzinfarkt</em> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Spokeswoman for Israel's former president Shimon Peres says he has been rushed to hospital following chest pains <a href="https://t.co/ZpfEnJUJov">https://t.co/ZpfEnJUJov</a></p>— The Associated Press (@AP) <a href="https://twitter.com/AP/status/687544683082420224">January 14, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <p>Der 92-Jährige hatte mehrere Ministerposten inne und war zweimal Regierungschef in Israel. Von 2007 bis 2014 amtierte er als Staatspräsident. 1994 hatte er als Außenminister gemeinsam mit dem damaligen israelischen Ministerpräsidenten Izchak Rabin und <span class="caps">PLO</span>-Chef Jassir Arafat den Friedensnobelpreis erhalten.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="en" dir="ltr">12/10/1994: Nobel Peace Prize awarded Arafat, Peres, and Rabin “for efforts to create peace in the Middle East”. <a href="https://t.co/vPUFdLArLr">pic.twitter.com/vPUFdLArLr</a></p>— Neshika (@Neshika_) <a href="https://twitter.com/Neshika_/status/674951881366634497">December 10, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>