Eilmeldung

Eilmeldung

Zuversicht und Pessimismus: Taiwans Erwartungen an die Präsidentin

Die Bevölkerung Taiwans ist ob der Wahl Tsai Ing-wens zur Präsidentin geteilter Meinung: Zuversicht mischt sich mit Pessimismus. Nicht zuletzt das

Sie lesen gerade:

Zuversicht und Pessimismus: Taiwans Erwartungen an die Präsidentin

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bevölkerung Taiwans ist ob der Wahl Tsai Ing-wens zur Präsidentin geteilter Meinung: Zuversicht mischt sich mit Pessimismus. Nicht zuletzt das Verhältnis zu Peking beschäftigt die Leute.

Ein Mann hat aber zuallererst die eigene Insel im Blick: “Wir erwarten Reformen”, sagt er. “Ich glaube, es gibt keinen Unterschied zwischen einem männlichen und einem weiblichen Präsidenten. Es kommt darauf an, dass sich die neue Präsidentin um die Menschen kümmert und uns zu Wohlstand verhilft.”

“Wir können nicht erwarten, dass das Problem der Beziehung zwischen China und Taiwan in den nächsten vier Jahren gelöst wird”, meint ein anderer. “Die einheimische Wirtschaft wird leiden, es gibt keinen Durchbruch bei den diplomatischen Schwierigkeiten. Diese Probleme bereiten uns Sorgen.”

Das bisherige taiwanische Staatsoberhaupt Ma Ying-jeou von der Kuomintang-Partei hatte seit 2008 einen Kurs der Annäherung mit dem chinesischen Festland gefahren.