Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Afghanistan: Mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Afghanistan: Mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

<p>In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei einem Autobombenanschlag sechs Menschen getötet worden. 24 wurden verletzt. Das teilte das Innenministerium mit. Vier der Toten seien Frauen, hieß es. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein Selbstmordattentäter einen Minibus gerammt. Der Minibus könnte einem afghanischen Fernsehsender gehört haben. Die Taliban hatten im Oktober den beiden Stationen <a href="http://www.tolonews.com/">Tolo TV</a> und TV1 mit Anschlägen gedroht. Sie seien Teil der US-amerikanischen Propaganda. Bisher hat sich niemand zu der Tat bekannt. Die Autobombe explodierte in der Nähe der russischen Botschaft. Diese sei allerdings nicht das Ziel gewesen, melden russische Medien unter Berufung auf das Außenministerium in Moskau. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Civilian Bus Targeted In Kabul Suicide Bombing <br /> <a href="https://t.co/tooy9opOU1">https://t.co/tooy9opOU1</a> <a href="https://t.co/BqlGSntcBq">pic.twitter.com/BqlGSntcBq</a></p>— <span class="caps">TOLO</span>news (@TOLOnews) <a href="https://twitter.com/TOLOnews/status/689803871439450112">20. Januar 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Kabul?src=hash">#Kabul</a>: Autobombe neben <a href="https://twitter.com/RusEmbassyKabul"><code>RusEmbassyKabul</a> explodiert. Keine Verletzten unter den MitarbeiterInnen <a href="https://twitter.com/hashtag/Afghanistan?src=hash">#Afghanistan</a> <a href="https://t.co/vGlZOq60sP">https://t.co/vGlZOq60sP</a></p>&mdash; RusBotschaft Wien (</code>RusBotWien) <a href="https://twitter.com/RusBotWien/status/689836113310121984">20. Januar 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>