Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Javier Mascherano zu einem Jahr Haft verurteilt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Javier Mascherano zu einem Jahr Haft verurteilt

<p>Der argentinische Fußballnationalspieler Javier Mascherano hat seine Strafe wegen Steuerhinterziehung akzeptiert. Der Defensivakteur war zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr verurteilt worden und muss zudem eine Geldbuße in Höhe von 800.000 Euro zahlen. Er hatte darüber hinaus seine Steuerschulden von mehr als 1,5 Millionen Euro beglichen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="de" dir="ltr">Steuersünder Javier Mascherano will Gefängnisstrafe verhindern <a href="https://t.co/YSom3Lpx2W">https://t.co/YSom3Lpx2W</a> <a href="https://t.co/vWUR76OJ4b">pic.twitter.com/vWUR76OJ4b</a></p>— Goal Deutschland (@GoalDeutschland) <a href="https://twitter.com/GoalDeutschland/status/690205991468556288">January 21, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Allerdings gilt es als unwahrscheinlich, dass Mascherano tatsächlich in Haft kommt. Gefängnisstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien meist nicht vollzogen.</p> <p>Der Vizeweltmeister und Verteidiger des FC Barcelona erwägt, Klage gegen seine ehemaligen Finanzberater einzureichen.</p>