Eilmeldung

Eilmeldung

Was denken die Menschen auf den Skipisten von Davos über das Weltwirtschaftsforum?

Was denken die Menschen auf den Skipisten von Davos über das Weltwirtschaftsforum? “Gewisse Kreise, die viel Geld verdienen, sind noch immer stark

Sie lesen gerade:

Was denken die Menschen auf den Skipisten von Davos über das Weltwirtschaftsforum?

Schriftgrösse Aa Aa

Was denken die Menschen auf den Skipisten von Davos über das Weltwirtschaftsforum?

“Gewisse Kreise, die viel Geld verdienen, sind noch immer stark. Mit ihren Lobbies beeinflussen sie die Politik. Das muss sich ändern. Ich bin hier aufgewaschen und vor vielleicht zehn Jahren war hier alles anders, vor allem, was den Gletscher betrifft. Die Winter sind jetzt anders”, meint ein Mann.

“Man kann nie genug für die Umwelt tun, also sollten wir uns mehr anstrengen. Ich glaube, dass die Politiker etwas machen, aber das reicht nicht!”, meint ein jüngerer Mann.

Einige Skifahrer berichten, was sie persönlich für den Schutz der Umwelt tuen.

“Ich nutze das Fahrrad, um zur Arbeit zu fahren, nicht nur, wenn es warm ist. Es sind kleine Dinge.

“Wir tun, was wir können. Wir fahren Zug, wenn möglich. Wir lassen das Auto stehen. Aber wir fliegen – und das ist nicht so gut!”, gibt sich eine Frau schuldbewusst.

In diesem Jahr kam der Winter spät nach Davos. Und man sorgt sich, dass die Skisaison künftig kürzer sein könnte. Jetzt aber kann man Sonne und Schnee in Davos genießen.