Eilmeldung

Eilmeldung

Demnächst im Kino: Gruselspaß mit Zombies und Porzellanpuppe

Sie lesen gerade:

Demnächst im Kino: Gruselspaß mit Zombies und Porzellanpuppe

Schriftgrösse Aa Aa

Dass man sich vor Puppen in Horrorfilmen hüten sollte, ist spätestens seit Chucky, der Mörderpuppe bekannt. Dennoch nimmt Lauren Cohan in “The Boy”

Dass man sich vor Puppen in Horrorfilmen hüten sollte, ist spätestens seit Chucky, der Mörderpuppe bekannt. Dennoch nimmt Lauren Cohan in “The Boy” leichtfertig den Job als Kindermädchen bei einem älteren englischen Paar an, das auf Reisen gehen möchte.

Sie soll den Sohn des Hauses hüten, eine lebensgroße Porzellanpuppe, wie sich herausstellt, mit übernatürlichen Kräften. Lauren Cohan, bekannt aus der Zombie-Serie “The Walking Dead”, bekommt es schnell mit der Angst zu tun.

Lauren Cohan: “Das Besondere an dieser Puppe ist, dass sie Einen verhext. Sie ist nicht nur da, um Angst zu machen, sondern sie hat eine Ersatzfunktion, soll über den Verlust des Kindes, das verlorene Leben hinweghelfen. Das ist wie eine Rettungsboje.”

Der Puppen-Horrorfilm startete in den US-Kinos am Premierenwochenende auf Platz Fünf und kommt am 18. Februar auf die deutschsprachigen Leinwände.

“Stolz und Vorurteil & Zombies”

Eine ganz erstaunliche Mischung verspricht der Horrorstreifen “Stolz und Vorurteil & Zombies”, in Anlehnung an Jane Austens Literaturklassiker. Im England des frühen 19. Jahrhunderts bricht eine Zombie-Seuche aus, die auch vor britischen Adelsfamilien nicht haltmacht.

Eine Kampfsport-taugliche Elizabeth Bennet gibt es in dieser Horrorromanze und den berühmten Mr Darcy – aber eben auch eine Horde fürchterlicher Untoter, die immer wieder dazwischen funken. Am 21. April kommt der Film in die deutschsprachigen Kinos.