Eilmeldung

Eilmeldung

Rücksicht auf Rohani: Nacktstatuen in Rom verhüllt

Aus Respekt vor der iranischen Kultur und dem muslimischen Glauben von Präsident Hassan Rohani haben die Behörden in Roms Kapitolinischen Museen

Sie lesen gerade:

Rücksicht auf Rohani: Nacktstatuen in Rom verhüllt

Schriftgrösse Aa Aa

Aus Respekt vor der iranischen Kultur und dem muslimischen Glauben von Präsident Hassan Rohani haben die Behörden in Roms Kapitolinischen Museen nackte Statuen verhüllt. Etliche Skulpturen verschwanden hinter schrankähnlichen Konstruktionen.

Solche Anblicke blieben Rohani verborgen

Rohani hatte zunächst den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi auf dem Kapitolshügel getroffen und war später in den Museen vor die Presse getreten.

Auch der Papst empfing Rohani. Die etwa 40 Minuten lange Privataudienz, an der auch eine iranische Delegation aus Ministern und Diplomaten teilnahm, galt als Höhepunkt der viertägigen Europareise des Staatschefs. Franziskus betonte die wichtige Rolle, die der Iran nach Aufhebung der Sanktionen im Kampf gegen Terrorismus und Waffenhandel spielen könne.