Eilmeldung

Eilmeldung

Ruhani-Besuch: Scharfe Kritik aus Israel

Israel hat den Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani in Frankreich scharf kritisiert. Die israelische Botschafterin in Frankreich

Sie lesen gerade:

Ruhani-Besuch: Scharfe Kritik aus Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat den Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani in Frankreich scharf kritisiert. Die israelische Botschafterin in Frankreich, Bin-Noun, sagte im Euronews-Interview, dem Iran werde die Rückkehr auf die internationale Bühne zu leicht gemacht. Sie kritisierte auch das Datum des Besuchs als – historisch betrachtet – unglücklich..

„Der iranische Präsident wurde hier in Frankreich ausgerechnet am internationalen Holocaust-Gedenktag empfangen. Das ist ein schlechtes Zeichen”, sagte Bin-Noun. “Der Iran unterstützt über Hisbollah oder Hamas immer noch den internationalen Terrorismus. Offizielle Äußerungen aus Teheran sind sehr anti-israelisch.” Der Iran sei das einzige Land der Welt, das ein anderes Land bedrohe. Der Iran entwickle außerdem nach wie vor konventionelle Waffen, weil das nicht Teil des Atomabkommens gewesen sei. Aus Sicht Israels müsse der Iran noch beweisen, dass sich das Land an die Regeln des Abkommens halte.