Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Hymnen von Bloc Party

Sie lesen gerade:

Neue Hymnen von Bloc Party

Schriftgrösse Aa Aa

2016 ist das Jahr, in dem wir wieder etwas von der Indie-Band “Bloc Party” hören. Das fünfte Studioalbum steht in den Verkaufsregalen und trägt den

2016 ist das Jahr, in dem wir wieder etwas von der Indie-Band “Bloc Party” hören. Das fünfte Studioalbum steht in den Verkaufsregalen und trägt den verheißungsvollen Titel “Hymns”, also Hymen, wie die bereits im Herbst veröffentlichte Single “The Love Within”. Der neue Sound ist Leadsänger Kele Okereke zu verdanken, der sich an seine Kindheit in einem religiösen Haushalt erinnerte.

Kele Okereke: “Der Titel sollte ausdrücken, was für Musik ich im Sinn hatte. Ich wollte ein Album machen, das sich heilig anfühlt, wie konnte ich das erreichen? So kam der Titel zu zustande, mit Bezug auf diese inspirierenden Dinge, die wichtig für mich sind.”

Das Album ist eine Art Wiedergeburt für die Band. Nach dem Weggang zweier Mitglieder und Kele Okerekes erfolgreicher Solokarriere, standen Zeichen eher auf Auflösung. Nun geht die Story doch weiter, mit einem neuen Bassisten und einer neuen Schlagzeugerin. Gitarrist Russell Lissack ist nach wie vor an Bord.

Das Video zu “The Love Within” entstand in einem Londoner Shoppingcenter, Ivana Bobic führte Regie. Die Tanzszenen wurden von Holly Blakely choreografiert.

Kele Okereke: “Wir hatten keinerlei visuelle Referenzen. Es erschien uns sinnvoll, frische Zuhörer hinzuzuziehen und etwas entstehen zu lassen. In der Vergangenheit war das anders, manchmal ließen wir uns von der Musik in eine bestimmte Richtung leiten.”

Mit ihrem neuen Sound sind Bloc Party derzeit auf Tournee, und werden Anfang März auch für ein Konzert nach Deutschland kommen. Alte Hits wie “Banquet”, “Helicopter” oder “Two More Years” werden sie bestimmt auch spielen.