Eilmeldung

Eilmeldung

Guide Michelin 2016: Frankreich enthüllt neue Sterne

Die schlaflosen Nächte vieler Spitzenköche dürften vorerst beendet sein: In Frankreich wurden die neuen Michelin-Restaurants bekannt gegeben. 52

Sie lesen gerade:

Guide Michelin 2016: Frankreich enthüllt neue Sterne

Schriftgrösse Aa Aa

Die schlaflosen Nächte vieler Spitzenköche dürften vorerst beendet sein: In Frankreich wurden die neuen Michelin-Restaurants bekannt gegeben.

52 neue Sternelokale gibt es in der diesjährigen Ausgabe des Gastroführers. Insgesamt 26 Restaurants in Frankreich dürfen sich über die maximale Anzahl von drei Sternen freuen – darunter das Pariser Plaza Athénée von Chefkoch Alan Ducasse und das Le Cinq von Christian Le Squer, das Restaurant im edlen Pariser Hotel “George V”. Mehr als ein Drittel aller Drei-Sterne-Restaurants befindet sich in der französischen Hauptstadt.

Allerdings wurde die Ehrung der Spitzenköche vom mitmaßlichen Suizid des Kollegen Benoît Violier überschattet: “Die Atmosphäre ist gedrückt und traurig wegen Benoîts Tod. In Gedanken sind wir bei seiner Frau, seinem Sohn und bei den Mitarbeitern des Hôtel de Ville”, erklärte Jean-François Piège, dessen “Le Grand Restaurant” von den Gastrokritikern mit zwei Sternen ausgezeichnet wurde.

Die Verantwortlichen des Guide Michelin würdigten Violier als “Koch mit riesigem Talent”. Erst vor wenigen Wochen war sein Drei-Sterne-Restaurant, das l’Hôtel de Ville im schweizerischen Crissier nahe Lausanne, von einer anderen Jury zum besten Restaurant der Welt gekürt worden.

Seine Kreationen zeichneten sich laut Kritikern vor allem durch ihre Schlichtheit aus.

Die komplette Liste und den neuen Guide Michelin finden Sie hier.