Eilmeldung

Eilmeldung

Rischtan - Stadt der Keramik in Usbekistan

Sie lesen gerade:

Rischtan - Stadt der Keramik in Usbekistan

Schriftgrösse Aa Aa

Diese Woche schicken wir Ihnen eine Postkarte aus dem Ferghanatal, das im Osten Usbekistans liegt. Dort besichtigen wir ein Zentrum der

Diese Woche schicken wir Ihnen eine Postkarte aus dem Ferghanatal, das im Osten Usbekistans liegt. Dort besichtigen wir ein Zentrum der Keramikproduktion.

Meinung

Die Tradition der Keramikproduktion geht auf das 7. Jahrhundert zurück.

Wissenswertes über Usbekistan:

  • ein Land in Zentralasien mit den Nachbarstaaten Kasachstan, Turkmenistan, Kirgisien und Tadschikistan
  • mit einer Bevölkerung von mehr als 30 Millionen Einwohnern wurde die Ex-Sowjetrepublik 1991 unabhängig
  • die Landesfläche beträgt 425.400 Quadratkilometer, davon sind vier Fünftel Ebenen
  • die durchschnittliche Temperatur im Winter beträgt -6 und im Sommer 32 Grad Celsius
  • 80 Prozent der Bevölkerung sind Usbeken, 88 Prozent sind Muslime

Die blauen Keramiken von Rischtan sind auf der ganzen Welt bekannt. Sie werden mit traditionellen Methoden und Mustern hergestellt, die über viele Generationen weitergegeben wurden. Einer der Töpfermeister ist Rustam Usmanov.

“Besucher von Rischtan können das traditionelle Verfahren der Keramikherstellung sehen, angefangen von der Verarbeitung des lokalen roten Lehms”, so euronews-Reporter Seamus Kearney.

“Die Tradition der Keramikproduktion geht auf das 7. Jahrhundert zurück. Wir benutzen nur lokale Materialien”, so der Töpfer Damir Usmanov.

Die Usmanov-Familie hat ein Museum in ihrer Werkstatt eingerichtet, um die alten Muster zu erhalten.