Eilmeldung

Eilmeldung

Kubas Außenminister: "Völlig neue Beziehung zu den USA"

Bruno Rodríguez Parrilla ist kubanischer Außenminister. Seit März 2009 fungiert er als oberster Diplomat der Karibikinsel und sitzt seit Dezember

Sie lesen gerade:

Kubas Außenminister: "Völlig neue Beziehung zu den USA"

Schriftgrösse Aa Aa

Bruno Rodríguez Parrilla ist kubanischer Außenminister. Seit März 2009 fungiert er als oberster Diplomat der Karibikinsel und sitzt seit Dezember 2012 im Politbüro der Kommunistischen Partei Kubas. euronews-Reporter Luis Carballo traf Rodríguez Parrilla in Paris zum Interview und fragte nach dem US-Embargo: “Hat Washington Ihnen ein Datum für das Ende der Sanktionen genannt?”

“Es wird keine Normalisierung der Beziehungen ohne ein vollständiges Ende des Embargos geben. Diese Entscheidung muss im Kongress getroffen werden”, sagt Rodríguez Parrilla. “Der US-Präsident hat großen Einfluss, den er nutzen könnte, um die Umsetzung des Embargos zu ändern.”

euronews:
“In den Vereinigten Staaten wird in diesem Jahr gewählt. Könnte Obamas Nachfolger das Tauwetter beeinflussen? Welcher Kandidat wäre für Kuba am besten?”

Rodríguez Parrilla:
“Jeder der Kandidaten wird eine Situation vorfinden, die es zwischen den USA und Kuba noch nie gegeben hat. Denn wir arbeiten derzeit an einer völlig neuen Beziehung.”

Im Juli vergangenen Jahres hatten Kuba und die USA wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen. Diese lagen zuvor seit 1961 auf Eis. Zudem strichen die Amerikaner Kuba von ihrer Liste der Staaten, die in Verdacht stehen, Terrorismus zu unterstützen. Das Wirtschaftsembargo ist aber weiterhin in Kraft.

Das gesamte Gespräch mit Bruno Rodríguez Parrilla sehen Sie an diesem Donnerstag in unserer Sendung The Global Conversation auf euronews und hier auf unserer Internetseite: zum Livestream…