Eilmeldung

Eilmeldung

US-Arbeitsmarkt durchwachsen

In der US-Wirtschaft sind im Januar 151.000 neue Jobs entstanden – 190.000 waren erwartet worden, im Dezember waren es 262.000 gewesen. (Um 30.000

Sie lesen gerade:

US-Arbeitsmarkt durchwachsen

Schriftgrösse Aa Aa

In der US-Wirtschaft sind im Januar 151.000 neue Jobs entstanden – 190.000 waren erwartet worden, im Dezember waren es 262.000 gewesen. (Um 30.000 nach unten revidiert.) Andererseits sank die Arbeitslosenquote von 5 auf 4,9 Prozent.

Gleichzeitig zogen die Löhne an – ein halbes Prozent plus seit Dezember, 2,5 Prozent im Vergleich zu vor 12 Monaten – das ist satt mehr als Volkswirte erwartet hatten (0,3 / 2,2 Prozent) und das Haupt-Kriterium für die Zentralbank Federal Reserve (Fed) für weitere Leitzins-Steigerungen.

Fed-Chefin Janet Yellen reichen knapp 100.000 neue Arbeitsplätze im Monat, um mit dem Wachstum der Erwerbsbevölkerung Schritt zu halten.

Ist das nun ein positiver Arbeitsmarktbericht oder nicht? Offenbar weder – noch. Der Dollarkurs als Fieberthermometer jedenfalls schlug in einer ersten Reaktion wild aus – nach beiden Seiten.

su mit Reuters