Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkorea startet Rakete

Ungeachtet internationaler Warnungen hat Nordkorea erneut eine Rakete gestartet. Nordkoreanischen Angaben brachte sie einen Erdbeobachtungssatelliten

Sie lesen gerade:

Nordkorea startet Rakete

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet internationaler Warnungen hat Nordkorea erneut eine Rakete gestartet. Nordkoreanischen Angaben brachte sie einen Erdbeobachtungssatelliten erfolgreich auf eine Erdumlaufbahn. Südkorea und Japan sprechen vom Test einer Langstreckenrakete. Der Weltsicherheitsrat hat Nordkorea Raketentests untersagt. Japanischen Medien zufolge zerlegte sich die Rakete in fünf Teile, die ins Meer stürzten. Ein Bruchstück überflog die japanische Insel Okinawa, ein weiteres verletzte ebenfalls japanischen Luftraum.

“Wir werden nicht dulden, dass Nordkorea seine Raketentests fortsetzt, obwohl es mehrfach zur Zurückhaltung aufgefordert wurde. Der Raketenstart ist eine flagrante Verletzung der Sicherheitsratsresolutionen. Wir werden mit der Völkergemeinschaft zusammenarbeiten, standhaft sein und angemessene Maßnahmen treffen. Wir werden uns auch anstrengen, die Sicherheit unserer Bevölkerung zu schützen”, erklärte der japanische Ministererdpräsident Schinzo Abe.

Der Weltsicherheitsrat soll im Laufe des Sonntags wegen des nordkoreanischen Raketenstarts zu einer Dringlichkeitssitzung zusammentreten. Um militärische Entschlossenheit zu demonstrieren trafen sich die Oberkommandierenden der südkoreanischen Streitkräfte und der US-Truppen in Korea an der Demarkationslinie zu Nordkorea.