Eilmeldung

Eilmeldung

US-Vorwahlen in Dixville Notch: Vermont-Senator Bernie Sanders liegt vorn

Traditionell stimmen die Menschen in drei kleineren Ortschaften von New Hampshire schon während der Nacht ab, so auch in der Ortschaft Dixville

Sie lesen gerade:

US-Vorwahlen in Dixville Notch: Vermont-Senator Bernie Sanders liegt vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Traditionell stimmen die Menschen in drei kleineren Ortschaften von New Hampshire schon während der Nacht ab, so auch in der Ortschaft Dixville Notch. Dort gaben neun Bewohner ihre Stimmen ab.

Bei den Kandidaten der Republikaner setzte sich John Kasich mit drei Stimmen gegenüber Donald Trump durch, der zwei bekam.

Für die Demokraten konnte der Senator von Vermont, Bernie Sanders, vier Stimmen für sich gewinnen, seine stärkste Konkurrentin, Hillary Clinton, ging leer aus.

Auch wenn New Hampshire rein zahlenmäßig eine geringe Bedeutung für die Auswahl der Präsidentschaftskandidaten haben dürfte, gelten die Vorwahlen in den ersten Bundesstaaten als wichtige Bewährungsprobe für die Kandidaten der beiden Parteien.