Eilmeldung

Eilmeldung

Lehrreiche Liebesgeschichte: "Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück"

Sie lesen gerade:

Lehrreiche Liebesgeschichte: "Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück"

Schriftgrösse Aa Aa

Der Film “Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück” spielt 1973 in Chile. Lena (Emma Watson) und Daniel (Daniel Brühl) protestieren wie viele Andere

Der Film “Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück” spielt 1973 in Chile. Lena (Emma Watson) und Daniel (Daniel Brühl) protestieren wie viele Andere gegen den Militärputsch von General Pinochet. Daniel wird von der Geheimpolizei festgenommen und in die abgeschottete Siedlung der Colonia Dignidad verschleppt und gefoltert. Lena schließt sich der deutschen Sekte an, um ihren Freund zu retten.

Meinung

Wir wollten nicht eine Geschichtsstunde erzählen, sondern einen packenden unterhaltsamen Film machen, der aber was bedeutet.

In Berlin feierten die beiden Hauptdarsteller Emma Watson und Daniel Brühl die Europapremiere des Films.

“Ich hatte schon immer eine Beziehung zu Chile. Meine Mutter ist Spanierin und meine Eltern engagierten sich zu dieser Zeit sehr für Chile, sie waren sehr aktiv. Als ich klein war, lebte eine chilenische Familie bei uns. Ich hatte immer Kontakt zu Chile”, so Brühl.

Die Liebesgeschichte will unterhalten und den Blick auf ein vergessenes Stück deutscher Geschichte lenken. Für die britische Hauptdarstellerin Emma Watson war das aber nicht der Hauptgrund, diese Rolle zu spielen: “Viele Leute haben mich gefragt, ob ich mich aufgrund meines neu entdeckten Interesses an Politik für diesen Film entschieden habe. Natürlich interessiert mich die Zeit, aber es war wirklich die Rolle, die mir gefiel.”

Produziert wurde der Film von Benjamin Herrmann, Oskar-Preisträger “Florian Gallenberger”.https://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Gallenberger führte Regie:

“Offenbar stoßen wir Leute mit einem überzeugenden letztlich auch unterhaltsamen Film auf etwas, was eine Bedeutung hat, was mehr ist, als der Film. Und diese Idee scheint auch bei jungen Leuten zu verfangen. Insofern wollten wir nicht eine Geschichtsstunde erzählen, sondern einen packenden unterhaltsamen Film machen, der aber was bedeutet. Das scheint gelungen zu sein.”

Der Film “Colonia Dignidad- Es gibt kein Zurück” kommt am 18. Februar in die deutschsprachigen Kinos.