Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko: Mehr als fünfzig Tote bei Bandenkämpfen in Gefängnis

Bei einer Gefängnismeuterei sind in Mexiko mehr als fünfzig Menschen getötet worden. Hintergrund war offenbar eine Auseinandersetzung zwischen

Sie lesen gerade:

Mexiko: Mehr als fünfzig Tote bei Bandenkämpfen in Gefängnis

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Gefängnismeuterei sind in Mexiko mehr als fünfzig Menschen getötet worden.

Hintergrund war offenbar eine Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Drogenbanden, darunter die bekannten Zetas.

Wie die Opfer ums Leben kamen, ist unbekannt. Nach Behördenangaben wurden in dem Gefängnis in Monterrey aber mehrere Brände gelegt, auch in Schlafsälen.

Verwandte versuchten am Gefängniszaun, Klarheit über das Schicksal ihrer Angehörigen zu bekommen.

Frauen und ältere Insassen blieben den Angaben zufolge unversehrt; in ihren Bereichen sei es ruhig geblieben.

Nach rund zwei Stunden sei die Lage wieder unter Kontrolle gewesen, teilten die Behörden weiter mit. Eine Flucht sei niemandem gelungen.



Die Berichterstattung des Fernsehsender Excélsior TV aus Monterrey