Eilmeldung

Eilmeldung

Peter Prevc triumphiert in Vikersund

Sie lesen gerade:

Peter Prevc triumphiert in Vikersund

Schriftgrösse Aa Aa

Weltmeister Peter Prevc aus Slowenien unterstreicht im norwegischen Vikersund seine Dominanz. Er sicherte sich seinen zehnten Saisonsieg auf der größten Skiflug-Anlage der Welt. Es herrschten schwierige Bedingungen; wegen heftigem Rückenwind von bis zu vier Metern pro Sekunde verlängerte die Jury den Anlauf extrem, wodurch die Springer mit bis zu 105 Stundenkilometern auf den Schanzentisch zurasten.


Der Skisprung-Weltmeister lag nach Flügen auf 230 und der Tagesbestweite von 238,5 Meter gut 18 Punkte vor dem Norweger Johann Andrem Forfang, der auf 229 und 222 Meter kam. Dritter wurde Vortagessieger Robert Kranjec aus Slowenien mit Weiten von 218,5 und 226,5 Meter.

Peter Prevc feierte auf dem Monsterbakken in Norwegen seinen 16. Karrieresieg, gemeinsam mit Kranjec machte er damit den slowenischen Triumph auf dem Podest perfekt. In der Gesamtwertung liegt Prevc mit 1474 Punkten nun bereits 522 Zähler vor Severin Freund.


Der 27 Jahre alte Bayer Freund, der im Vorjahr in Vikersund mit 245 Metern deutschen Rekord geflogen war, kam auf 230 und 216 Meter. Am zweiten Tag des Skiflug-Weltcups hat sich Freund auf dem „Monsterbakken“ im norwegischen Vikersund deutlich gesteigert. Der Mannschafts-Olympiasieger von Sotschi zeigte am Samstag zwei gute Flüge auf 230,0 und 216,0 Meter und kam am Ende mit 425,2 Punkten auf einen starken fünften Rang. Am Vortag hatte Freund nach einem völlig verkorksten ersten Durchgang nur Rang zehn belegt.