Eilmeldung

Eilmeldung

Postkarte aus Japan: Zen in Kyoto

Sie lesen gerade:

Postkarte aus Japan: Zen in Kyoto

Schriftgrösse Aa Aa

Unsere neue Postcards-Serie beginnt in Kyoto in Japan. Wir wollen einige der besten Orte für ein echtes Zen-Erlebnis finden. Wissenswertes

Unsere neue Postcards-Serie beginnt in Kyoto in Japan. Wir wollen einige der besten Orte für ein echtes Zen-Erlebnis finden.

Wissenswertes über Japan:

  • Japan ist ein Inselstaat in Ostasien
  • Er hat mehr als 127 Millionen Einwohner
  • Seine Landfläche umfasst knapp 368.000 Quadratkilometer
  • Die Währung des Landes heißt Yen
  • Die größten Religionen sind der Shintoismus und Buddhismus

Beginnen wir also mit dem Besuch eines buddhistischen Tempels, wo die Meditation den Menschen Last von den Schultern nehmen soll.

Seamus Kearney, euronews
“Es ist nicht leicht, vom Irrsinn der Welt und dem Stress des täglichen Lebens abzuschalten, speziell wenn man reist. Da könnte ein Meditations-Kurs die Lösung für Entspannungssuchende sein.”

Takafumi Kawakami vom Shunkoin Tempel
“Unser Gesicht ist nach vorn gerichtet, nur unsere Augen schauen auf den Boden. Man konzentriert sich auf einen Punkt, der etwa 90 Zentimeter vor einem liegt. Um diesen Punkt verschwimmt alles.”

Und wem das gelingt, der kann eine neue Verbindung zwischen Körper und Geist spüren.