Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei macht Russland für Angriff auf Kinderkrankenhaus von Azaz verantwortlich

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu machte während seines Besuchs in der Ukraine Russland für den Angriff auf das Krankenhaus in Azaz

Sie lesen gerade:

Türkei macht Russland für Angriff auf Kinderkrankenhaus von Azaz verantwortlich

Schriftgrösse Aa Aa

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu machte während seines Besuchs in der Ukraine Russland für den Angriff auf das Krankenhaus in Azaz verantwortlich. Das, so Davutoğlu, habe Methode. Russland sei Interessiert, den Konflikt in Syrien am Leben zu erhalten:

“Die Tatsache, dass diese Erklärung trotz der Münchner Übereinkunft erfolgt, zeigt, dass Russland nicht daran gelegen ist, Frieden zu schließen oder sich an einen Waffenstillstand zu halten. Es zeigt, dass Russland bereit ist, Zivilisten zu töten und weitere Massaker zu begehen, um das syrische Regime am Leben zu erhalten”, erklärte Ahmet Davutoğlu.

Der syrische Botschafter in Moskau, Riad Haddad, bekräftigte die russische Auffassung, dass die US-Luftwaffe für die Zerstörung des Krankenhauses verantwortlich war. Russische Truppen hätten damit nichts zu tuen, erklärte er dem russischen Fernsehen.

Davutoğlu warnte außerdem die Kurden, die Türkei werde nicht zulassen, dass die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG Azaz einnehmen. Die Türkei befürchtet die Errichtung eines autonomen Staatsgebiets im syrischen Teil Kurdistans, dass sich mit dem de fakto unabhängigen Irakisch-Kurdistan vereinigen könnte.