Eilmeldung

Eilmeldung

Brüderliche Hilfe für Jeb Bush: Altpräsident unterstützt seine Kandidatur

George W. Bush springt seinem Bruder Jeb im Rennen um die Kandidatur für das US-Präsidentenamt zur Seite. Der ehemalige Gouverneur von Florida will

Sie lesen gerade:

Brüderliche Hilfe für Jeb Bush: Altpräsident unterstützt seine Kandidatur

Schriftgrösse Aa Aa

George W. Bush springt seinem Bruder Jeb im Rennen um die Kandidatur für das US-Präsidentenamt zur Seite. Der ehemalige Gouverneur von Florida will als drittes Mitglied der Bush-Dynastie Staatsoberhaupt werden. Vor seinem Bruder war bereits der Vater von 1989 bis 1993 US-Präsident. George W. Bush trat bei einer Wahlkampfveranstaltung in Charleston (Bundesstaat South Carolina) auf und machte sich für Jeb stark:

“Es scheinen im Moment viele Namen in den Ring geworfen zu werden, doch ich möchte Sie an etwas erinnern, was unser Vater mir einmal sagte. Labels sind etwas für Suppendosen”, so George W. Bush. “Präsident zu sein, ist eine ernsthafte Angelegenheit, für die ein gutes Urteilsvermögen und gute Ideen gefragt sind. Ich habe keinen Zweifel, dass Jeb Bush die Erfahrung und den Charakter hat, ein toller Präsident zu sein.”

Jeb Bush kann die brüderliche Unterstützung gut gebrauchen: Bei den bisherigen Vorwahlen der Republikaner in den Bundesstaaten Iowa und New Hampshire war er klar unterlegen. In Iowa hatte Ted Cruz gewonnen, in New Hampshire erhielt Donald Trump die meisten Stimmen. Bush war auf 2,8 beziehungsweise elf Prozent gekommen. In South Carolina rechnet er sich mehr aus. Wie stehen seine Chancen? Mehr zu diesem Thema…

Weiterführende Links:
Wie funktionieren die Vorwahlen in den Vereinigten Staaten?…
Internetseite von Jeb Bush…