Eilmeldung

Eilmeldung

Depardieus neuer Film "Saint Amour": Hommage auf die guten Tropfen

Der französische Schauspieler Gérard Depardieu betritt den roten Teppich der Berlinale. Er ist eigens für die Premiere seines neuesten Films Saint

Sie lesen gerade:

Depardieus neuer Film "Saint Amour": Hommage auf die guten Tropfen

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Schauspieler Gérard Depardieu betritt den roten Teppich der Berlinale. Er ist eigens für die Premiere seines neuesten Films Saint Amour, eine französische Komödie der beiden Regisseure Gustave Kervern und Benoît Delépine. Es geht um ein Männertrio auf Weinreise.

Saint Amour läuft außerhalb des Wettbewerbprogramms der Berlinale. Im Film spielt Depardieu einen Landwirt, der davon träumt, mit seinem Zuchtbullen den begehrten Preis auf einer Landwirtschaftsmesse zu gewinnen. Doch dann begibt er sich mit seinem Sohn auf eine Weinreise. Ein Roadtrip, auf dem Vater und Sohn nicht nur ihre Liebe zu gutem Wein wiederentdecken.

“Das war wirklich eine schöne Rolle, mit den Stieren, dem Hof, den Bauern…das ist perfekt. Frauen, Alkohol, das ist für mich vorbei. Herr Guérin, der Produzent, beansprucht das für sich, den Alkohol, die Frauen…”, fügt Depardieu mit einem Augenzwinkern hinzu.

Der 67-jährige Depardieu versucht sich privat selbst als Winzer. Das Festivalprogramm verspricht eine “lebenspralle Hommage auf die guten Tropfen wie auf die sogenannten einfachen Leute”.

Wolfgang Spindler, euronews:
“Der Wettbewerb ist vorrüber. Es gibt keinen heißen Kandidaten für den “Goldenen Bären”. Heute Abend wird die Jury unter Meryl Streep den Gewinner des Bären verkünden. Ich habe meinen schon, er ist zwar gekauft und weder gold noch silber, sondern aus Plüsch, aber er gehört mir. Wolfgang Spindler aus Berlin für euronews.”