Eilmeldung

Eilmeldung

Welle der Gewalt in Syrien

In Syrien sind bei einer Serie von Bombenanschlägen und Selbstmordattentaten mehr als 85 Menschen getötet worden. Binnen weniger Stunden detonierten

Sie lesen gerade:

Welle der Gewalt in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

In Syrien sind bei einer Serie von Bombenanschlägen und Selbstmordattentaten mehr als 85 Menschen getötet worden. Binnen weniger Stunden detonierten in den Städten Damaskus und Homs mehrere Bomben.

In einem Schiitenbezirk am südlichen Rand der syrischen Hauptstadt Damaskus kamen mindestens 60 Menschen ums Leben, als eine Autobombe explodierte und zwei Selbstmordattentäter sich in Luft sprengten. Dutzende wurden verletzt.

In Homs im Süden des Landes explodierte eine Bombe in einem Wagen, der auf einem Autotransporter geparkt war. Ein zweites Fahrzeug explodierte kurze
Zeit später in der Nähe.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu dem Anschlag in Homs. Die Dschihadisten verloren am Wochenende im Norden Syriens derweil mindestens 50 Kämpfer bei Gefechten mit Regierungssoldaten östlich der umkämpften Stadt Aleppo, wo die Truppen des syrischen Präsident Bashar al-Assad vorrückten.