Erotische Mails an den Minister: Studentin in Frankreich festgenommen

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper  mit MIDI LIBRE, LIBéRATION
Erotische Mails an den Minister: Studentin in Frankreich festgenommen

<p>Seit Monaten hatte der französische Wirtschaftsminister erotische Nachrichten per <span class="caps">SMS</span>, Liebesbriefe per Mail und Fotos auf sein Handy geschickt bekommen. </p> <p>Jetzt hat Emmanuel Macron (38) wegen sexueller Belästigung Klage eingereicht, und eine 29-jährige Jurastudentin ist in der Nähe von Montpellier festgenommen worden.</p> <p>Die Regionalzeitung <a href="http://www.midilibre.fr/2016/02/25/emmanuel-macron-harcele-par-une-etudiante-en-droit,1291859.php">Midi Libre berichtet</a>, die Nachrichten seien so zahlreich gewesen, dass es Emmanuel Macron einfach zuviel geworden sei.</p> <p>Der Studentin drohen eine Haftstrafe von einem Jahr und 15.000 Euro Bussgeld, <a href="http://www.liberation.fr/direct/element/emmanuel-macron-depose-plainte-pour-harcelement-sexuel_31554/">wie die Zeitung Libération berichtet</a>.</p> <p>Emmanuel Macron wollte den Vorfall nicht kommentieren.</p> <p>Der ehemalige Investmentbanker ist seit 2014 Minister für Wirtschaft, Industrie und Digitales – ein sehr untypischer Minister. Trotz seiner Nähe zu Finanz- und Wirtschaftsbossen ist Emmanuel Macron – seit er 24 ist -Mitglied der französischen Sozialisten. </p> <p>Seit 2007 ist Macron mit seiner ehemaligen Französischlehrerin verheiratet. Die beiden beiden gelten als intellektuelles Paar und hatten sich im Gymnasium in Amiens kennengelernt. </p> <p>Die 24 Jahre ältere Brigitte Trogneux – die drei Kinder aus einer vorherigen Ehe und inzwischen mehrere Enkel hat – war von der Intelligenz ihres damals 16-jährigen Schülers beeindruckt. Emmanuel Macron hat nicht nur Philosophie und Politik studiert, er ist auch ein extrem talentierter Klavierspieler. </p> <p>Die Welt schrieb einst zu dem von Linken kritisierten Wirtschaftsliberalen: <a href="http://www.welt.de/wirtschaft/article131660614/Junger-Wirtschaftsminister-darf-Frankreich-verfuehren.html">Junger Minister darf Frankreich verführen</a>.</p> <p>Natürlich berichtet in Frankreich auch der konservative Figaro.<br /> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="fr" dir="ltr">Emmanuel Macron, harcelé par les mails érotiques d’une étudiante, porte plainte >> <a href="https://t.co/fdvLrqQmrL">https://t.co/fdvLrqQmrL</a> <a href="https://t.co/r87B4uAS5H">pic.twitter.com/r87B4uAS5H</a></p>— Le Figaro (@Le_Figaro) <a href="https://twitter.com/Le_Figaro/status/703133728994754560">February 26, 2016</a></blockquote><br /> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p>