Eilmeldung

Eilmeldung

Ben Ainslie gewinnt die America's Cup World Series-Regatta im Oman

Bei der America’s Cup World Series im Oman konnte das britische Team Land Rover um Skipper Ben Ainslie die vierte und abschließende Regatta für sich

Sie lesen gerade:

Ben Ainslie gewinnt die America's Cup World Series-Regatta im Oman

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der America’s Cup World Series im Oman konnte das britische Team Land Rover um Skipper Ben Ainslie die vierte und abschließende Regatta für sich entscheiden.
Trotz zwei verpatzter Starts und zwei Zeitstrafen konnte das britische Team überzeugen, auch wenn man an die herausragende Leistung des Vortages nicht anknüpfen konnte. Die Ränge 2, 4 und 3 reichten Skipper Ben Ainslie am Sonntag zum Gesamtsieg, der jedoch mehrfach in Gefahr geriet.

In den abschließenden Rennen fünf und sechs mussten die europäischen Hoffnungsträger aus England jeweils aus letzter Position nach dem Start furiose Aufholjagden starten. Dabei überzeugte das Team Land Rover einmal mehr mit einer herausragenden Taktik.
In der Americas Cup World Series-Gesamtwertung führt vor der fünften Regatta, die vom 6. bis 8. Mai vor New York ausgetragen wird, das Emirates Team New Zealand vor dem Oracle Team USA und Ben Ainslies Team Land Rover.