Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer FIFA-Präsident Infantino eröffnet FIFA-Museum in Zürich

Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino hat als erste Amtshandlung das neue Museum des Fußball-Weltverbands in Zürich eröffnet. Auf 3.000

Sie lesen gerade:

Neuer FIFA-Präsident Infantino eröffnet FIFA-Museum in Zürich

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino hat als erste Amtshandlung das neue Museum des Fußball-Weltverbands in Zürich eröffnet.

Auf 3.000 Quadratmetern bekommen Besucher rund 1.000 Exponate und 500 Videos zu sehen.
Vor zahlreichen Gästen zeigte sich der Schweizer zwei Tage nach seiner Wahl sichtlich erfreut über das neue Museum:

“Was man hier sieht, ist, dass es im Fußball nur auf die Trikotfarbe der jeweiligen Mannschaft ankommt und sonst nichts.
Das ist hervorragend und wir können hier die Geschichte des Fußballs auf allen Kontinenten erleben. Das ist wirklich bewegend und berührend, es ist sehr wichtig, dass es nun realisiert wurde.”

Das Museum widmet sich der Geschichte des Weltfußballs und speziell der Historie der Fußballweltmeisterschaft. So gibt es zum Beispiel auch den originalen Fifa-WM-Pokal zu sehen. Insgesamt stehen über 15 interaktive Stationen zur Verfügung und auf über 60 Bildschirmen werden spektakuläre Bilder rund um den Fußball gezeigt.