Eilmeldung

Eilmeldung

US-Geheimdienste veröffentlichen Bin Ladens Letzten Willen

Der getötete Al-Kaida-Chef Osama Bin Laden hat in einem Testament verfügt, dass ein im Sudan gelagertes Vermögen von 29 Millionen Dollar größtenteils

Sie lesen gerade:

US-Geheimdienste veröffentlichen Bin Ladens Letzten Willen

Schriftgrösse Aa Aa

Der getötete Al-Kaida-Chef Osama Bin Laden hat in einem Testament verfügt, dass ein im Sudan gelagertes Vermögen von 29 Millionen Dollar größtenteils in den Dschihad gesteckt werden soll. Das Büro des Nationalen Geheimdienstdirektors der USA veröffentlichte Dokumente, die den Letzten Willen des einst meistgesuchten Terroristen der Welt zeigen sollen. Die Behörden präsentierten 112 weitere Dokumente, die laut Angaben aus Bin Ladens Versteck in Pakistan stammen, wo er 2011 aufgespürt und von US-Spezialeinheiten umgebracht wurde.

Bin Laden bestimmte laut Dokument zudem kleinere Summen für Angehörige und Untergebene. Wo sich das Geld befindet und was aus dem Vermögen wurde, ist nicht bekannt. US-Medien zufolge zeigt sich in Bin Ladens Aufzeichnungen zudem, dass er zunehmend Angst davor hatte, entdeckt zu werden. Die USA hatten zuvor bereits andere Dokumente aus dem letzten Versteck Bin Ladens veröffentlicht.